Seminar über Biophysikalische Methoden

  • Art der Veranstaltung: Seminar mit 2 SWS
  • Veranstalter: H. Decker, N. Hellman, E. Jaenicke
  • Termin: Einmal jährlich im September bzw. Oktober. Den genauen Termin -auch für die Vorbesprechung- entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis.
  • Zielgruppe:
    -
    BiologieDiplom (Haupt- oder Nebenfach)
    - Physik-Diplom (Nebenfach)
    - Bachelor "Molekulare Biologie" (Modul 8/9)
  • Leistungsnachweis: Eigener Vortrag und aktive Mitarbeit im Seminar

  • Interessierte Studenten können sich jederzeit im Sekretariat des Instituts voranmelden.
  • Die endgültige Platzvergabe findet in einer Vorbesprechung statt.
  • Die Teilname am Seminar über Biophysikalische Methoden ist für Teilnehmer der F1-Übung "Einführung in Biophysikalische Methoden" verpflichtend.
  • Wir empfehlen die Vorlesungen Molekulare Biophysik I & II zur Vorbereitung auf das Seminar
  • Bitte planen Sie Zeit zur Anfertigung der Vorträge ein. Bitte besprechen Sie Ihren Vortrag bis spätestens eine Woche vor Seminarbeginn mit Ihrem Betreuer, ansonsten können Sie Ihren Vortrag nicht halten.

Themen:

Im Seminar werden die Grundlagen und Anwendungen von biophysikalischen Methoden zur Charakterisierung von Proteinen anhand von aktuellen Orginalveröffentlichungen vorgestellt. Ein Teil der Methoden wird auch in der F1-Übung behandelt. Zusätzliche Themen werden je nach Anzahl der Teilnehmer ergänzt. Typische Themen in den letzten Jahren waren: Absorption, Fluoreszenz, FTIR, Zirkulardichroismus, Massenspektrometrie, Surface plasmon resonance, Differential Scanning Kalorimetrie, Isotherme Titrations-Kalorimetrie, Denaturierung, Kooperative Enzyme
Das Seminar beinhaltet Vorträge der Studenten (15-20 min), die sich an den Originalveröffentlichungen orientieren. In Gruppenarbeit und Plenumsarbeit werden die Methoden vertieft und ergänzt.